BvD2

Bestandsbeschreibung (Inhalt) als PDF zum Ausdrucken

Bundesverband Öffentliche Dienstleistungen CEEP Deutschland (BvÖD)

Als politischer Bundesverband vertritt der BVÖD die Interessen der deutschen Einrichtungen der öffentlichen Wirtschaft und Daseinsvorsorge und fördert die Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der öffentlichen und Gemeinwirtschaftlichen Dienstleistungen insbesondere auch auf europäischer Ebene. Für die Forschungstätigkeit besteht ein Wissenschaftlicher Beirat deren ehrenamtliche Mitglieder setzten sich aus Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen der Wirtschaftspraxis zusammen. Am 11. Juli 1951 wurde in Berlin-Schöneberg die GWÖ als „Gesellschaft zur Förderung der öffentlichen Wirtschaft e.V.“ gegründet und 1955 in „Gesellschaft für öffentliche Wirtschaft“ umbenannt. Der erste Präsident der Gesellschaft war Dr. Ernst  Strassmann, Vorstandsmitglied der Berliner Kraft- und Licht (Bewag)-AG. Im Mai 2007 ging der BVÖD aus dem Zusammenschluss der GÖW und der deutschen Vertretung des Europäischen Verbandes der öffentlichen Arbeitgeber und Dienstleister von allgemeinem Interesse (CEEP –European  Centre  of Employers and Enterprises providing Publik services) hervor. Der GÖW wurde zum Ende des 2007 aufgelöst.

Umfang:
ca. 5,4 lfm, 15 Zeitschriftenbände und 32 Hefte

Nutzung:
eingeschränkt durch zahlreiche personenbezogene Daten (vorwiegend Lebensläufe)

Laufzeit:
1951-2013

Erschließung:
Findbuch, Datenbank

BestndeKasten1Briefkpfe

Briefkopfsammlung

Die Sammlung beinhaltet nicht nur aufwändig gestaltete Briefköpfe aus 180 Jahren Berlin-Brandenburgischer Unternehmensgeschichte, sondern auch Kataloge, Werbeunterlagen und interessante Geschäftspapiere. Bis heute wurde die Sammlung auf 4.000 Firmenbögen ergänzt. Bisher war die Sammlung Inhalt von fünf Bildungsprojekten mit Schülern und angehenden FAMIs.

Weiterlesen ...

BestndeKasten2DDG

Historisches Archiv der DDG

Das historische Archiv der DDG besteht aus einem Bestand mit 112 Akteneinheiten sowie einer Sammlung von 249 Zeitschriften und Büchern.. Zu Ehren von Prof. Albrecht Scholz, dem die Deutsche Dermatologische Gesellschaft die Gründung dieses DDG-Archivs verdankt, wurde in einer Feierstunde zu seinem 5. Todestag 2018 eine  Gedenktafel im Magazin des Wirtschaftsarchivs aufgehängt.

Weiterlesen ...

BestndeKasten3IHK

IHK-Mitgliedsakten

390.000 Einzelakten geben Antwort auf Fragen zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung Berlins und bilden eine einzigartige Quelle zur Geschichte der West-Berliner Wirtschaft für den Zeitraum 1945 bis 1990 und bringen zugleich die historischen Zäsuren von 1933, 1945, 1948, 1961 und 1990 zum Ausdruck.

Weiterlesen ...