Archiv- und Bibliotheksprojekte

Zwischenbericht Holzmann ProjektProjektplan "Fotodigitalisierung Holzmann" mehr als erfüllt

Juni 2019

Mehr als Hälfte des Digitalisierungsprojektes ist geschafft, obwohl mit einer Verzögerung von fast fünf Monaten begonnen wurde. Dies ist dem sorgfältig geplanten Projektablauf zu verdanken, für den Konzepte für mehrere Werkstrecken zur zeitgleichen und parallelen Digitalisierung der Fotos entwickelt wurde. Begonnen wurde mit dem Positivarchiv. Dabei wurden Metadaten und Dateinamen pro Verarbeitungseinheit (= Signatur) automatisch vergeben, Bildbeschreibungen ergaben sich durch die Digitalisierung der Bildrückseiten.Sämtliche Arbeitsschritte wurden  begleitet und kontrolliert. Offene Fragen wurden  ein- bis zweimal pro Woche besprochen und sowohl die Digitalisate als auch die Metadaten wurden vor dem Upload einer Qualitätskontrolle unterzogen. Für das Positivarchiv ist absehbar, dass die letzten Fotos im August 2019 digitalisiert werden können.