Archiv- und Bibliotheksprojekte

Holzmann BBWA FotomagazinErste Originale bearbeitet zurück im BBWA

Februar 2019

Das Digitalisierungsprojekt der Holzmann-Fotos hat Fahrt aufgenommen. Die Fotos wurden aus den alten Versandtaschen oder alten Negativhüllen herausgenommen, damit sie digitalisiert werden können. In Vorbereitung für die Digitalisierung wurden die Fotos gereinigt, Dubletten ausgesondert und nummeriert (nach Signaturen). Zum Bearbeitungsprozess gehörte auch die Sortierung nach Größe, was ausschließlich für den Scanprozess eine Bedeutung hat. Nach dem Scannen wurden die Fotos in alterungsresistente Hüllen gesteckt – und zwar einzeln. Alle Fotos einer Signatur sind anschließend in säurefreie, alterungsresistente Mappen gelegt worden. Die Mappen wurden dann in geeignete Archivschachteln eingeordnet, die mit weichen Bleistiften beschriftet wurden. Diese fertig bearbeiteten Fotos in neuer Verpackung lagern nun bei gleichbleibend niedriger Temperatur im BBWA-Fotomagazin. Die Digitalisate (TIFF) werden in die Langzeitarchivierung des Landesarchiv, Berlin eingespeist..